Wellness Wellness

Ganzkörpermassage
Bei der Ganzkörpermassage wird der ganze Körper nach der klassischen Massagetechnik massiert, wodurch ein tiefe Entspannung bewirkt wird. Sie trägt nicht nur zum körperlichen, sondern auch zum geistigen Wohlbefinden bei. Außerdem dient sie der Freisetzung von Verspannungen, Verbesserung der Duchblutung, der allgemeinen Entspannung und der Reduzierung von Stress.
Aroma-Massage
Die Aroma-Massage ist ein Teil der Aromatherapie und stellt eine beliebte Art der Entspannung dar. Das Prinzip der Aromamassage besteht darin, dass die herkömmliche Form der Massage mit dem Einsatz von ätherischen Ölen kombiniert wird. Je nach Art und Zusammensetzung der ätherischen Öle lassen sich bestimmte Wirkungen erzielen, wie die Belebung von Geist und Körper, Stimmungsaufhellung, Beruhigung und Entspannung, Lösen von Verspannungen und auch eine bessere Durchblutung der Haut.
Hot-Stones-Massage
Hot Stones sind aus südamerikanischen Naturbasalt. Sie eignen sich besonders gut für eine sanfte Wärmeanwendung in Form einer entspannenden Massage. Dank Ihrer natürlichen Herkunft gibt es Hot Stones in vielfältigen Größen. Duch Anwendung einer speziellen Massagetechnik erfahren Sie eine besondere Tiefenentspannung.
Honigmassage

Im Laufe der Jahre nimmt unser Körper zahlreiche Umwelt, Nahrungs- und Medikamentengifte auf. Wenn er sie nicht mehr über seine eigentlichen Ausscheidungsorgane (Nieren, Darm, Lunge, Haut) loswerden kann, lagert er sie im Gewebe ab. Durch die Klebeigenschaften des Honigs werden diese Schlacke- und Giftstoffe sowie überschüssige Salze mittels saugender und pumpender Bewegungen tief aus der Haut herausgesogen. Dadurch wirkt die Honigmassage besonders bei typischen Zivilisationskrankheiten, die auf Einlagerung von Giften und Schadstoffen zurückzuführen sind, wie z.B. Allergien, Herz-Kreislauf-Problemen, Magen- und Darmstörungen, Pilzerkrankungen oder Kopfschmerzen.

Über die Reflexzonen des Rückens (Headsche Zonen, benannt nach Entdecker Dr. Head, einem britischen Neurologen) regt die Honigmassage die Tätigkeit der zu ihnen gehörenden Körperorgane an, stärkt die Ausscheidungsfunktionen und aktiviert das Immunsystem. Außerdem beruhigt der unmittelbare Kontakt über die Hände auch Geist und Psyche.

Durch die Honigmassage wird die Durchblutung verbessert und das Gewebe freier und gesünder, die Muskulatur entspannt, die Beweglichkeit besser, Reflexzonen und Meridiane werden aktiviert und Schmerzen lassen nach. Der Gesamtorganismus erfährt eine komplette Reinigung und die eigenen Heilmechanismen werden aktiviert und gestärkt.

Anti-Stress-Massage
Bei der Anti-Stress-Massage wird mit besonders sanften Massagetechniken aus der Manuellen Lymphdrainage, Cranio-Sacralen-Osteopathie und klassischen Massage gearbeitet. Besonderer Aufmerksamkeit werden hierbei dem Rücken, Hals, Nacken, Gesicht und Kopf geschenkt. Man erreicht dadurch eine gezielte Entspannung des vegetativen Nervensystems. Vor allem bei Symptomen wie Schlafstörungen, Abgeschlagenheit, Beklemmungsgefühl, Kopfschmerzen, oder Unruhegefühlen kommt diese Massagetechnik besonders zur Geltung.